Hipster Unterwasche

Hipster Unterwasche

Vielleicht kennst Du die Hipster-Unterwäsche nur von modernen jungen Menschen, die sich durch ihr Aussehen und Ihre Lebensweise vom Mainstream unterscheiden wollen. Sie denken vielleicht, dass Hipster-Unterwäsche eine ganz spezifische Unterwäsche ist, die nur für bestimmte Träger geeignet sind. Menschen die Hipster-Unterwäsche tragen entsprechen in keiner Weise dem Klischee eines ordentlichen Hippies. Schon gar nicht haben sie irgendeinen Bezug zu den „ordentlichen“ Hippies des 22. Jahrhunderts.

Jede Unterhose mit einer niedrigen Taille oder einem niedrigen Bund kann als Hipster-Unterwäsche bezeichnet werden. Es wird unterschieden in Hipster-Slips und Hipster-Boxershorts. Unter einem ganz normalen Standard-Hipster-Slip verstehen wir enge und niedrige Boxershorts mit kurzen Beinen. Der Bund ist niedrig genug, dass er die Beine unterhalb des Zwickels nicht überschreitet. Im Prinzip gibt ein Herren-Hipster die richtige Balance. Die Unterhose gibt gerade genug Unterstützung, so dass sich nichts bewegt und genügend Freiheit bleibt, um nicht zu kneifen. Sie ist als Sportunterwäsche weniger geeignet. Auch bei intensiven Bewegungen, werdet Ihr die Hipster, auch mit längeren Hosenbeinen, unter Hosen und Jeans nicht bemerken. Frauen tragen schon lange Hipster-Unterwäsche und mögen die kurzen Beine. Die Hipster macht auch den Männerhintern optisch runder. 
 
Marken-Hipster-Unterwäsche. Noch hat sich die Hipster-Unterwäsche in Deutschland nicht durchgesetzt. Allerdings hat die Kalifornische Marke Croota schon den Weg dafür geebnet, dass die sexy Hipster auch den deutschen Markt erobern werden. Im Jahre 2011 brachte Croota mit der Croota Through Linie, die erste Hipster auf den Markt. Es waren aber sehr konservative Modelle in dezenten Grautönen. Mit der Pattern Breaker Hipster Linie setzte man 2012 auf kühne Farbkombinationen. Die Kollektionen schlugen so gut ein, dass man sie im Frühjahr 2014 noch einmal auf den Markt brachte. 
 
Das Besondere an Croota-Unterwäsche ist das schräg zurückweichende Silber-Logo auf dem Bund. Diese schwierige Webtechnik macht die Croota-Hipster so außergewöhnlich. Etwas Besonderes ist auch der Bund. Dabei handelt es sich um eine seltene Kombination aus Satin und Polyurethan.
 
Nicht alle der namhaften Unterwäschen-Marken sind vom Erfolg der Hipster-Unterwäsche für Männer überzeugt. Bisher findet man nur die ein oder anderen Modelle von Diesel, Hom, Black Addict, HOM und Sloggi. Doch wir richtigen Männer sollten endlich umdenken. Es kann nicht sein, dass wir, wie unser kleiner Bruder die Björn-Borg-Unterwäsche mit elastischem Bund tragen. Es wird Zeit, dass wir unsere Kleiderschränke mit einigen Hipstern auffüllen.

 

 

 

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder