Unterhosen herren

Unterhosen herren

Herrenunterhosen. Es war einmal….. die Boxershorts. Und die Hose. Es war eine lange Zeit hip, cool und eng, wenn der Rand des Boxershorts über die Jeans herausragte. Im Detail war es das Stück Calvin Klein, das mit Stoff und Farbe auf das Hemd abgestimmt war. Aber heute? Kann sie uns immer noch so beeindrucken oder bleibt heute alles in der Hose?

Du merkst es hier und Du merkst es dort: Designer waren immer schon populär und sie werden auch in Zukunft populär sein. So ähnlich ist es mit Boxershorts. Eine lange Zeit waren Boxershorts nur einfach ein Outfit mit einer Naht und einem Text darauf. Doch im Laufe der Jahre kamen die Schiesser-Hosen überall zum Vorschein: verziert oder gerissen, zur Strandparty und sogar zum Schwimmen. Doch wenn ein Trend beginnt, dann geht er auch irgendwann wieder zu Ende. Nun zehn Jahre später…
 
Jeder Höhepunkt erreicht irgendwann seinen Tiefpunkt und es scheint, als hätten die Markenshorts es gewusst. Wurden die Boxershorts eben noch hoch in den Himmel gelobt, werden genau diese Boxershorts jetzt mies geredet. Sollten die Boxershorts nun ein für allemal von allen Events und Partys verschwinden? So im Jahre 2014? Aber Nein, es geschah nicht! 
 
Ordentlich oder unter der Gürtellinie? Müssen die Boxershorts nun komplett verborgen bleiben? Nein, das ist ordentlich und unnötig. Das finden zumindest die meisten Niederländer. Den Ton gibt die weibliche Bevölkerung an, die in den Boxershorts noch immer als „sexy und subtil“ ansehen. Oder sind es glückselige Momente? Nicht zu viel, nicht zu wenig, keine Marke aber auch nicht zu billig. Eine Jeans kann heute hervorragend mit Boxershorts kombiniert werden, vorausgesetzt, dass sie mit dem Rest der Kleidung harmoniert. Ein heller und auffallend gerippter Stoff präsentiert die Boxershorts hervorragend und wird auch weithin geliebt oder zumindest akzeptiert. Frauen finden sogar, dass dies Verführung und Männlichkeit ausstrahlt. Die Unterwäsche muss auch nicht teuer sein, denn das Preisschild sagt rein gar nichts aus über Hygiene und Inhalt. Und was ist mit Boxershorts und Schwimmen? Nein, nein, nein!! Einfach gesagt: Man sollte es nicht tun! 
 
Die Schlüsselfrage. Wie bei allen anderen Trends, Stilen und Spielen lautet die Schlüsselfrage immer gleich: Wie sieht es aktuell aus und wie kann ich bereits vorhandenes noch besser machen? Die Boxershorts gehören über die Hose, sind für den dünnen Bauch und möchten sich nicht gerne aufrollen. Sie sind für Männer jenseits der 40 nicht gesellschaftsfähig und scheinen, zumindest in diesem Jahr, noch in zu sein. Überhaupt ist man sich darüber einig, dass die Boxershorts immer im Blick sind. 
 
  

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder